Orientierung

 

Orientierung und Topographie: Die Landeskarten

Fokus: NMG-inhaltliche Perspektive Räume, Zeiten und Gesellschaften. Kinder und Jugendliche gehen geographischen und historischen Fragestellungen nach. Die im Klassenzimmer und im eigenen Dorf erarbeiteten Kompetenzen werden in San Bernardino angewendet.

 

Einleitung

 

Landeskarten und Orientierung kombiniert mit historischen Fragestellungen - Übungen im Unterricht, Anwendungen im eigenen Dorf und Transfer in San Bernardino. Die Unterrichtseinheit Orientierung und Topographie fokussiert insbesondere auf geografische als auch auf geschichtliche Anliegen und fördert hauptsächlich Kompetenzen der NMG-inhaltliche Perspektive von Räume, Zeiten und Gesellschaften (diverse Verknüpfungen mit technischen und ethischen Aspekten).

Die Unterrichtseinheit berücksichtigt alle vier Aspekten der räumlichen Orientierung: Topografie, Orientierung im Realraum, Umgang mit Orientierungsmitteln und Raumwahrnehmungen. Kinder und Jugendliche begegnen geografischen Fragestellungen in der direkten Umgebung des eigenen Dorfes und von San Bernardino.

Dort können Kompetenzen angewendet werden, die im Klassenzimmer erarbeitetet und geübt worden sind. Das topografische Orientierungswissen wird mit regionaltypischen historischen Bezügen verknüpft, die sich sowohl auf die Geschichte des Dorfes San Bernardino und die Entwicklung des Tourismus als auch auf die des gleichnamigen Passes beziehen und damit an ein zentrales Element der Geschichte des Kantons Graubünden und des NMG-Unterrichtes anknüpfen: die der Pässe (vgl. Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement Graubünden, 2016).

Vertiefende Informationen zu den einzelnen Themen und der angewandten didaktischen Methode finden Sie in den Kapiteln der Bachelorarbeit von Anouk Koch (vgl. Lehrerkommentar und Koch, A. 2019).

Stufe

 

Die Unterrichtseinheit ist für den zweiten Zyklus (3.-6. Klasse) konzipiert.

Lehrplan 21

 

Bezüge zum Fachbereich NMG:

  • NMG 5.2.2e
  • NMG 5.3 f
  • NMG 7.3 g
  • NMG 8.1 c
  • NMG 8.3 d, e
  • NMG 8.4 c
  • NMG 8.5 d, e, h
  • NMG 9.2 e
  • NMG 9.3 e
  • NMG 10.1 d
Sprache

 

Vorbereitungen im Schulzimmer während dem Italienisch-Sprachunterricht. Exkursionen gelten als NMG-Unterricht, die Lernmaterialien sind auf Italienisch in der L2-Version (vgl. Lehrerkommentar).

Saison

 

Es ist ratsam, die Exkursionen in San Bernardino während den eher milderen Monaten durchzuführen:

  • Spätsommer/Frühherbst: September - Mitte Oktober
  • Frühling: von April bis zum Ende des Schuljahres.

Es ist jeweils immer notwendig, Rekognoszierungen durchzuführen.

Ausserschulischer Lernort

 

Im eigenen Dorf und in San Bernardino (genaue Angaben im Material enthalten).

Links

 

  • Bundesamt für Landestopographie: Karten & mehr. https://www.swisstopo.admin.ch/de/wissen-fakten/karten-und-mehr.html
  • Koch, A. (2019). Il metodo pedagogico scout, applicato all’insegnamento NEUS. Due esempi di applicazione per San Bernardino.
  • Santi, C. (2012). San Bernardino (Siedlung). In: Historisches Lektion der Schweiz. https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/008117/2012-01-25/ (heruntergeladen am 9.7.2021)
  • Simonett, J. (2011). San Bernardino (Pass). In: Historisches Lektion der Schweiz. https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/008810/2011-01-10/ (heruntergeladen am 9.7.2021)
  • Beer, B., Marcacci, M., Buchmann, M. (2020). Entdeckungen am San Bernardino. Hier und Jetzt Verlag.
  • Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement Graubünden (2016). Lehrplan 21. https://gr-d.lehrplan.ch (heruntergeladen am 9.7.2021)

Für die Abbildungen im Lehrmittel: © Copyright 2019 Kate Hadfield Designs

Erfahrungsaustausch